Am Anfang war der Anfang – Der kleine Crossi Teil II

0
Teil 1 verpasst? Klick hier

Da stand sie nun! Niegelnagelneu leuchtete die KTM den Crossi im kräftigen Orangeton freundlich herausfordernd an. Es war Liebe auf den ersten Blick…

– Bevor Crossi allerdings das Moped geliefert bekam, fragte aufgeregt die Mama, ob er denn überhaupt einen Helm und Stiefel habe? Crossis Antwort: „Nö! Natürlich nicht. Wieso auch! Hauptsache ich habe das Bike.“
Kaum hatte er das ausgesprochen, war klar, die Mama geht mit dem Jung mal einkaufen. Mama hatte dabei Spaß und der Bengel war hinterher vollkommen eingekleidet und ausgerüstet.

Mama Crossi: „Er musste ja schließlich chic aussehen, wenn er schon Motorrad fährt.“ Crossi grinste breit übers ganze Gesicht und Papa Crossi ahnte warum … . –

15399055_1211556915605480_44684603_o

… die ersten Fahrversuche fanden auf einem verlassenen Gelände statt, wo Crossi zufällig mal ein paar Fahrspuren beim Gassigehen mit Bello entdeckte. Alleine erkundschaftete er das Gelände mit dem Bike, was nicht lange dauern sollte…

Eines Tages traf Crossi auf einen wild fahrenden Herren mit T-Shirt, kurzer Hose und Turnschuhen im  Wheeliestyle in Dorf-City. Grübelnd schaute Crossi hinterher, wer da so irre ohne Crossklamotten durch die Gegend wütete und beim Vorbeifahren kurz grüßte.

Gleich am nächsten Tag klärte sich auf, wer das war. Auf Crossis frisch eroberten Territorium, kreuzten sich ihre Wege. Lupos und Crossis Freundschaft hält bis zum heutigen Tage an.

Es dauerte nicht lange und es gesellten sich noch drei verrückte Jungspunde dazu. Zusammen mit Opa, Lulu und Dackelfrank entstand eine lustige Truppe, wie sie besser hätte nicht sein können. 

Nach diversen gemeinsamen Videoabenden (Crusty Demons of Dirt) wurde beschlossen, mit Schaufel und Spaten auszurücken und aus den vorhandenen Fahrspuren eine eigene Strecke zu basteln.

Auch hier war wieder klar, die Vorarbeit verbrauchte mehr Zeit, als die eigentlich Fahrzeit, egal… es wurde geschaufelt, geschippt, angehäuft und los gings.

15403086_1211556968938808_1037580135_n

Wenn Kinder spielen, sind sie gesund. Und diese Kinder spielten … im Dreck … und waren sowas von gesund…!

Jede freie Zeit trainierte Crossi mit den Jungs.

PS: Training sah damals schon eher nach Altweibertratsch aus. Man fuhr zwei Runden, traf sich an einer Kurve und quatschte. Aber man trainierte… ganz klar!!!

>>> Was Crossi mit den Jungs in dieser Zeit alles erlebte, erfahrt Ihr im Teil 3…

Leave A Reply

*