Motocross verbindet – eine niedliche Story zwischendurch

0

Freundschaft wie „Arsch auf Eimer“!

Der zehnjährige Cedric ging damals in Prenzlau in die Friedrich-Fröbel-Kita und hatte da einen besten Kumpel namens Ivo. Cedric ist dann mit sechs zur Schule gekommen und Ivo blieb noch ein Jahr länger in der Kita.

13840586_876115129188037_197844689_o

Foto: Jenny MĂĽller

Da die Familie in Bertikow wohnt, geht er nun in Prenzlau zur Schule. Ivo wohnt allerdings in Falkenhagen und drĂĽckt die Schulbank in FĂĽrstenwerder.

Aus den Augen verloren, haben sich die Beiden seit dieser Zeit nicht mehr gesehen.

Vor gut zwei Jahren trafen sie sich durch Zufall beim Motocross wieder. Jeder stolz mit seiner Maschine. Beide stellten fast gleichzeitig bei ihren Eltern fest: „Ist das nicht Ivo?“ – „Ist das nicht Cedric?“

13872339_876115192521364_2101450595_n

Foto: Jenny MĂĽller

Von da an war die Freundschaft zwischen dem KTM-Fahrer Ivo #278 und dem Kawasaki-Fahrer Cedric #306 wieder wie „Arsch auf Eimer“. ;-)

Zusammen trainieren sie jetzt fleiĂźig beim MSC Kieskuhlenterror und gehen seit diesem Jahr bei ihren ersten Rennen gemeinsam an den Start.

13866537_876119809187569_900245912_n

Foto: Jenny MĂĽller

Seitdem sind auch die Familien nicht nur zum Cross zusammen unterwegs. Sie verbringen fast jede freie Zeit miteinander, da sie sich aufgrund des Motocrosses und der langen Anfahrtswege jeweils einen Wohnwagen zugelegt haben. Somit ist dann auch die Zeit ohne Motocross auf Campingplätzen gesichert.
Einfach schön, von solchen Freundschaften zu hören. Ich sag ja, Motocross verbindet. ;-)

Leave A Reply

*