Alternative zu Adobes Lightroom?

0

Kampfansage Corel „AfterShot Pro“ an Adobes „Lightroom“ – Kurzer Beitrag in der neuen Ausgabe CHIP Foto Video 08.2016

Nachdem ich ja am Wochenende von Lightroom berichtet hatte, gibt es wohl eine günstigere alternative Software von Corel. Es ist die neu veröffentlichte dritte Auflage von der Bildbearbeitungs-Software „AfterShot Pro“ und kostet Pauschal 90 Euro. Laut Angaben in dem Artikel, ist dieses Programm eine Kritik an Adobes Lightroom. Es soll vier Mal schneller sein, was in der Stapelverarbeitung interessant sein könnte. Es ist kein Import von Katalogen notwendig und Bilder können direkt im Programm sortiert werden. Zudem hat es auf den ersten Blick fast die gleichen Funktionen inklusive Schönheitsfehlerkorrektur und verbesserte Spitzlichter-Wiederherstellung.

Da mich die Kampfansage an eines meiner Lieblingsprogramme einfach mal neugierig gemacht hat, werde ich die Testversion in den nächsten Tagen ausprobieren und wenn Ihr interessiert seid, aus der Sicht einer Hobbyfotografin gern davon berichten. ;-)

Wie beim letzten Artikel bereits richtig angemerkt wurde, gibt es natürlich viele kostenlose und auch gute Programme, mit denen Fotos sichtbar aufgebessert und bearbeitet werden können. Um Bilder bereits im RAW-Format zu verarbeiten, stellen auch einige Kamerahersteller kostenlose gute Software zur Verfügung. Jedenfalls weiß ich das von zwei Marken. ;-)

Ist einer von Euch bereits im Besitz der Corel-Software und hat schon eigene Erfahrungen damit?

  • nicht gesponsert

Leave A Reply

*