Interview #181 Milena Krafthöfer und #171 Martin Bach – Quad

0
Coole Sache! Die Crossbloxx-Interviews werden mittlerweile auch in Hessen gelesen. Genial ebenfalls, denn daraus hat sich ein ziemlich lustiges Quad-Pärchen-Interview ergeben.

Darf ich vorstellen, die „Quad M&M´s“: ;-)

#181 Milena Krafthöfer (Quad Shop Altenstadt Racing Team/Maxxis)
#171 Martin Bach (KTM Alskom Factory Racing)

Wie alt seid ihr?

Milena: „Martin ist gerade im Januar 28 geworden und ich werde es im April.“

Wo kommt Ihr her?

Ranstadt-Bobenhausen

Was macht Ihr beide beruflich?

Martin: Dachdecker

Milena: Bankenbetreuerin/Versicherungsfachfrau

Auf welchen Strecken trainiert Ihr meistens?

Die nächsten MX Strecken sind Aufenau und Feldatal. (Hessen)

Welche Meisterschaften fahrt Ihr?

Martin:

Hessencup, GCC (Maxxis Cross Country Meisterschaft) und Deutsche Meisterschaft

Milena:

GCC (Maxxis Cross Country Meisterschaft)

beide QuadsAnmerkung der Redaktion: Es ist schon interessant, wie unterschiedlich Mann/Frau die folgende Frage beantwortet. :-)

Wir lange fahrt Ihr schon Quad und wie seid Ihr dazu gekommen?

Martin: Seit 2013 fahre ich offiziell Quad MX. Vorher war ich gar nicht im Crossbereich unterwegs. Freunde haben mich dann mit dem Virus angesteckt.

Milena: Offizielle Quad-Rennen fahre ich erst seit einem Jahr. Mit sechs Jahren fing ich aber schon an Kart zu fahren. Da konnte ich die ersten Erfolge erzielen, musste den Sport aber aufgeben, da sich in dieser Zeit meine Eltern trennten. Da habe ich mich erst einmal auf die Schule und Ausbildung konzentriert. Mit 16 bekam ich dann mein erstes Moped und mit 18 habe ich dann gleich den Motorradführerschein gemacht. Eigentlich wollte ich mir dann nach der Ausbildung eine Straßenmaschine zulegen, aber mein damaliges persönliches Umfeld fuhr da schon Quad. Während sie aufs Feld abbiegen konnten, hätte ich mit dem Motorrad stehen bleiben müssen. Ich war früher immer gegen Quads, aber nachdem ich dann das erste Mal auf einer Yamaha YFM350R saß, hat mich das Fieber gepackt. Nach der Sparphase habe ich mir dann in 2013 mein erstes Quad gekauft. Eine Suzuki LTZ400. Sie war mein Baby. Im Schnee habe ich dann fahren gelernt. Irgendwann hat mich dann das Rennfieber aus der Kindheit wieder gepackt. So habe ich mir im Herbst 2014 meine Yamaha YFZ450R „Maya“ gekauft. Seit 2015 fahre ich bei der GCC (Maxxis Cross Country Meisterschaft) mit.

12633039_1007231132685122_1061622138_o

Foto: Jeanette Dewald – www.photobyfc.de

12591843_1007231149351787_1709185985_o

Foto: Tanja Unseld – 279 Fotografie

12576109_1007231046018464_1129183445_n

Was für ein Quad fährt Martin?

Milena: Martin fährt ja schon ein bisschen länger und vor allem KTM. Es stehen zwei KTM Quads von ihm in der Garage. Trotz der Differenzen zwischen Yamaha und KTM haben wir zueinander gefunden. Es ist alles friedlich zuhause, obwohl ich seine KTM-Fahne im Wohnzimmer schon gerne abhängen würde. ;-)

Martin, was sagst Du dazu?

Martin: Nix da, bleibt hängen und Yamaha Fahne kommt mir nicht ins Haus. ;-)

12637360_1007231096018459_1864679014_o

Foto: Jeanette Dewald – www.photosbyfc.de

Was waren bisher Eure größten Erfolge?

Martin: 2014 bin ich beim Hessencup insgesamt Vierter geworden und letztes Jahr Vizemeister. Zum anderen bin ich bei meinem ersten DM-Lauf in Rudersberg Zehnter geworden und habe mich daher entschieden, zukünftig auch hier mitzufahren. Beim GCC habe ich mich auch nicht schlecht geschlagen.

Milena: Ich bin noch nicht die Schnellste. Dafür bin ich aber nach nur einem Jahr Training gleich GCC 1,5 Stunden Rennen (Mix aus Enduro und MX) mitgefahren. Als einziges Mädel in der Klasse XC Quad, erreichte ich nach nur vier von sieben Rennen den 19. Gesamtplatz von 35 eingeschriebenen Fahrern. Damit bin ich doch sehr zufrieden und kann darauf aufbauen.

12576234_1007231199351782_1062601656_n

Wie sieht die Saison 2016 bei Euch aus? Gibt es schon Pläne?

Martin: Weiter nach vorne kommen und schneller werden. Wo genau steht noch nicht fest, da noch nicht alle Termine draußen sind.

Milena: Klar will ich nächstes Jahr alle Rennen in der GCC fahren und weiter vorrücken. Aber mit dem Alter kommt leider auch etwas die Angst, dass was passiert und man nicht mehr arbeiten gehen könnte. Daher ist mein Hauptziel für 2016: Spaß haben, sicher fahren und heil ins Ziel kommen. Aber der Ehrgeiz auf eine Steigerung zum Vorjahr ist schon da. ;-)

Mein Ziel dieses Jahr wird auch sein, bei Martins Rennen beim Anfeuern nicht mehr so laut zu brüllen. Die armen Zuschauer. ;-)

Milena Quad Modder

Martin, wie ist es für Dich, dass Ihr Euch das gleiche Hobby teilt?

Martin: Eine komplett neue Erfahrung. Aber total klasse, da das gegenseitige Verständnis füreinander da ist. Milena ist zwar manchmal etwas temperamentvoll und will auf einmal ganz viel können und schon auf meinem Niveau sein, aber das braucht noch Zeit. Sie hat ja erst angefangen. Obwohl ich manchmal auch ein bisschen Bange um Sie habe, dass was passiert. Aber sie fährt doch sehr konzentriert und bedacht. Es macht Spaß zusammen zu trainieren und zusammen Rennen zu fahren. Auch wenn sie manchmal ganz schön zickig sein kann ;-)12625796_1007231032685132_2099001077_n

Wie sehen Eure Abende aus? Rennvorbereitungen für das nächste Wochenende?

Milena: Also wir haben auch noch ein normales Leben neben dem Hobby, aber der größte Teil der Zeit geht dafür drauf. Grundsätzlich kümmert sich jeder um seinen Kram, dass am Quad alles passt und korrekt ist. Wir beide schrauben zusammen an den Quads. Ich will zwar am liebsten alles können und auch machen, aber Martin muss immer etwas mit mir schimpfen und mich bremsen, wenn ich wieder eine Schraube zu fest gezogen oder abgerissen habe. ;-)“

Hat Martin die Trainerrolle bei Euch? Geht das gut?

Milena lacht…. : Nein, Trainer funktioniert nicht. Das haben wir probiert, aber ich hab da meinen Dickschädel. ;-)

12637086_1007230929351809_745765474_o

Fotos: Jeanette Dewald – www.photosbyfc.de

Wie sehen die Renntage bei Euch aus?

Milena: Renntage sind bei uns immer unterschiedlich. Entweder sind wir auf einem Rennen, wo nur er fährt oder nur ich fahre oder wir fahren gegeneinander. Ein gemeinsames Rennen hatten wir letztes Jahr beim IGE Lauf 1,5 Stunden in Aufenau. Da hab ich ihn unterwegs sogar noch angefeuert, als er an mir vorbei gefahren ist. ;-)

12630785_1007231116018457_825347377_o

Wer organisiert bei Euch? Wer hat die Hosen an?

Milena: Wenn Martin fährt, bin ich schon diejenige, die sich um Essen, Bilder, Groupie in der Box und das ganze drum herum kümmert. Er sagt aber, er hat die Hosen an. Lassen wir ihn mal in dem Glauben. ;-)

Martin: ICH HAB DIE HOSEN AN! ;-)

12584125_1007231056018463_360079185_n

Welcher Song würde bei Euch laufen, mit dem Ihr Euch so richtig pushen könnt?

Martin: Fair Game (Cosmic Gate & Orjan Nilsen)

Milena: Unterschiedlich…was grad Laune macht.

Wer ist ehrgeiziger von Euch beiden?

Milena: „ICH“

Martin: „ICH“

12633257_1007231186018450_1684085870_o

Foto: Tanja Unseld – 279 Fot6ografie

Neben wem würdet Ihr gerne mal am Startgatter stehen?

Martin: Neben den Amis. ;-) Und neben #11 Chad Jürgens.

Milena: Neben Martin! Und ihn durcheinander bringen. ;-)

Habt Ihr Rituale, bevor das Rennen beginnt?

Martin: Nicht wirklich, ich habe nur einen Tunnelblick. Ich schalte alles um mich herum vor dem Start aus.

Milena: Ich bete immer, dass alles heile bleibt und spreche meiner „Maya“ gut vorm Countdown zu, dass wir das packen. ;-)

Wo würdet Ihr Euch gern in 10 Jahren sehen?

Beide immer noch auf der Strecke. ;-)

Letzte Worte: Love for Ride, ride for Love.

12606922_1007230979351804_695898747_n

 

 

 

 

Leave A Reply

*